260 Wp QCells Modul Q.Pro G3

QPRO-G3_1_000Hanwha QCells bietet das beliebte polykristalline Q.Pro Modul nun in der 3. Generation an – mit erhöhter Zelleneffizienz.

Die 2. Generation wurde 2013 von einem Verlag zum Testsieger erkoren.

Innere Werte: klassischer Aufbau 60 Zellen mit 3 Busbars in Leistungsklassen 250 bis 270 Watt(peak)
(später mehr)

Die Rahmenstärke hat sich von 50mm auf 35mm verschlankt.Test

Zur Orientierung: QCells bietet drei Modulreihen im Standardformat an (3 x 5 Ziegeln). Q.Peak G.3 mit quadratischen, monokristallinen Zellen, schwarzem Rahmen und weißer Folie. Man vermisst das typische Muster von monokristallinen Modulen, da die Zellen quadratisch zugesägt wurden. Q.Pro G.3 mit polykristallinen Zellen, silbernem Alurahmen und weißer Folie in Leistungsklassen von . Q.Pro Black G.3 mit polykristallinen Zellen, schwarzem Rahmen und schwarzer Folie in Leistungsklassen von

Übrigens, das Modell Q.Base (bis 2013) mit asiatischer Herkunft (Chinesisches Werk), welches für Großanlagen und Solarparks konzipiert war, ist nicht mehr auffindbar.

Fazit: Es handelt sich um ein bewährtes Modul. Q.Pro G.3

Zu QCells:qcells_logo_042014

Als einer der Solarpioniere in Deutschland hat QCells leider die Modulproduktion in Deutschland stark zurückgefahren, zumindest sind keine Module „Made in Germany“ trotz ausdrücklichen Wunschs seit Anfang 2014 verfügbar. Letztlich Großhändler hatten noch zu Beginn Restbestände an Modulen „Made in Germany.“ Das Marketing und Vertriebsteam von Hanwha Q CELLS GmbH bemüht sich, den Slogan „Engineered in Germany“ und „Made in EU“ zu propagieren.

 

 

 

 

Bildnachweis: Hanwha Q CELLS GmbH, Deutschland

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.