All-in-one Speichersystem ESS von Samsung 3,6kWh

SamsungESS

Samsung präsentiert sein neues Energy Storage System mit 3,6 kWh Speicherkapazität basierend auf Lithium-Ionen Akkus. Es ist ab sofort im Fachgroßhandel verfügbar. Das System funktioniert als Wechselrichter mit zwei MPPTs, Batterieladegerät und Sinus-Wechselrichter – daher All-in-one Gerät. Es ist auch für Ost-West-Dächer geeignet. Laut Datenblatt bis zu 6,6 kWp DC anschließbar. Die max. AC Ausgangsleistung ist für Deutschland auf 4,6 kVA beschränkt.

Preislich scheint er attraktiv zu sein. Als Einführungsangebot wird er im Großhandel für 6.000 – 6.500 Euro netto angeboten. Der Platzhirsch SMA hat letztes Jahr auch ein integriertes System herausgebracht. Allerdings mit kleinerer Akkukapazität. Jetzt versteht man auch, warum SMA  Lithium-Ionen-Akkus von LG Chem einsetzt und nicht von Samsung SDI. LG Chem selbst bietet neben Solarmodulen nur Akkusysteme an.

Die inneren Werte werden wir uns später genauer ansehen. Aber vorab sei gesagt, dass das Gerät mit 95% EU Wirkungsgrad akzeptabel ist und nach oben sicherlich noch zu optimieren ist. Bestimmt wird die Ladesoftware und der MPPT Algorithmus mit der Zeit optimiert werden. Wir erwarten auch eine Android App, um mit dem ESS zu kommunizieren. Es ist eine Frage der Zeit, bis LG und Samsung mit eigenen Smart Home Applikationen für Smartphones aufwarten, damit der Energiebedarf der Haushaltsgeräte (White Goods) ferngesteuert oder automatisch gesteuert wird. In Japan hat Panasonic bereits Feldversuche in einem Solardorf (Micro-Grid, Smart-Grid, Schwarm, Pooling) laufen.

Der wesentliche Vorteil für den deutschen Markt: wertvolle Installationszeit bleibt erspart. Kein Crimpen von DC Kabeln, DC Sicherungskasten mit Trennschalter, Kabelkanäle und Akkuschrank entfallen.

PDF Datenblatt herunterladen: Samsung ESS 3.6 all-in-one  (271 kb)

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.